Barfen für Hunde

Herkunft

Schweiz und EU

Liefermöglichkeit

Per Post oder Abholung

Zahlungsarten

Postcard, Postfinance, Visa, Master oder Bar

Barfen für Hunde

Die Ernährung des Hundes muss nicht jeden Tag ausgewogen sein. In der Natur bekommen die Wölfe auch nicht jeden Tag etwas von jeder Sorte Futter. Der erwachsene Hund sollte innerhalb eines Monats die Möglichkeit haben, von allen Teilen des Beuteltieres zu fressen, um seine Speicher zu füllen und die für ihn wichtigsten Bestandsteile der Nahrung aufzunehmen.

Der hohe Getreideanteil von Fertigfutter verursacht einige Probleme beim Hund. Die Magensäfte werden nicht ausreichend gebildet, weil der Schlüsselreiz Fleisch fehlt, folglich werden Bakterien nicht abgetötet, es kommt zu Fehlgärungen, Durchfall, Magendrehungen und Parasitenbefall. Die Bauchspeicheldrüse ist überfordert mit der Produktion von Enzymen zur Verdauung von Kohlenhydraten, weil der Verdauungsapparat des Hundes auf grosse Mengen von pflanzlicher Nahrung keineswegs eingestellt ist.